Warmgewalztes Bandblech

Stahl

Werkstoffe
Abmessungen
Normierungen
Weitere Angaben
Anbieter
Preis
Zum Warenkorb hinzufügen
Produktdetails ansehen

Bandblech online kaufen | Stahlhandel online


Was ist ein Bandblech?

Ein Bandblech wird aus einem Warmbreitband geschnitten und darf eine Stärke bis einschließlich 20 Millimeter betragen. Blechrollen bzw. Coils sind die Grundlage für ein Bandblech. Es gibt verschiedene EN Güten für ein Bandblech von DD11 über S235JR bis X120Mn12. Ein elementarer Unterschied zwischen einem Bandblech und einem Flachblech ist die Dicke. Ein Feinblech wird kaltgewalztes Blech bezeichnet, das eine Stärke von 0,35 bis maximal 0,3 aufweist.

Herstellung von Bandblechen

Zuerst wird das Warmbreitband produziert. Die Basis stellen Brammen dar, die auch Stahlblöcke genannt werden. Beim Warmwalzverfahren werden Brammen erwärmt und auf die entsprechende Dicke angepasst. Daraufhin wird das Band in Rollen aufgewickelt. Mit Tafelscheren oder anderen Alternativen werden Blechrollen zerlegt.

In Bezug auf die Oberfläche gibt es bei Bandblechen viele Varianten, sie muss nicht immer glatt sein. Riffelmuster können mit besonderen Walzen ins Blech gedrückt werden. Beispiele sind Tränenbleche, Riffelbleche oder Designbleche.

Veredelungsprozess eines Bandblechs

Der Veredelungsprozess von Bandblechen ist ein komplexes Verfahren, welches auf einer Schmelztauchveredelungsanlage stattfindet. Als erstes wird das Flachzeug in einem Durchlaufglühofen gereinigt und rekristallisiert. In einem schmelzflüssigen Metallbad wird dieses schmelztauchveredelt. Mit einem Düsenabstreifverfahren wird die gewünschte Überzugsdicke geregelt und eingestellt. Anschließend wir der metallische Überzug erstarrt und es bildet sich eine Kristallstruktur auf dem Blech. Je nachdem, welche Überzugsart und Erstarrungsvorgang verwendet wird, kann das Blech anders aussehen. Üblicherweise wird das Blech warm- bzw. kaltgewalzt und mit einem Oberflächenschutz versiegelt.

Die bekanntesten Beschichtungsmetalle für die Oberflächenveredelung sind Zink, Zinklegierung, Aluminium, Zinn, Blei und Chrom. Beispielsweise ist der Dickenbereich bei Zinn zwischen 0,1 bis 0,5 Millimeter, welches auch unter Weißblech bekannt ist. Wenn man ein Blech verzinkt, erhält dieses einen zusätzlichen Korrosionsschutz.

Einsatzbereiche eines Bandblechs

  • Maschinenbau

  • Schiffsbau

  • Anlagenbau

  • Rohrleitungsbau

  • Dach- und Schachtabdeckung

  • Einrichtung im Labor

Welche Bandbleche werden Ihnen bei Mapudo angeboten?

Händler wie P.T. Post Eisenhandel, Carl Pohle, Franz Huisgen und MCB Group Deutschland bieten Ihnen eine Breite Auswahl an Bandblechen an. Breiten von 10002000 Millimeter sowie Dicken von 350 Millimeter stehen Ihnen zur Verfügung. Sie können auch nach bestimmten Werkstoffnummern wie 1.3401, 1.5223, 1.8974 auf www.mapudo.com suchen. Neben den Bandblechen finden Sie auch weitere Bleche wie Feinblech, Riffelblech, und Grobblech.

Wie kaufen Sie bei Mapudo?

Durch die praktische Suchleiste im oberen Seitenteil auf www.mapudo.com können Sie Ihr gewünschtes Produkt suchen. Oder Sie wählen Ihr Wunschmaterial in der Leiste „Alle Produkte“ aus. Mit Hilfe des Filters können Sie Ihr Produkt eingrenzen, indem Sie Ihren gewünschten Werkstoff sowie andere Abmessungen bestimmen. In der unteren Hälfte der Homepage finden Sie nun eine Liste mit den Bandblechen, die Ihren Wünschen entsprechen. Dort können Sie nun die gewünschte Anzahl der Bandbleche angeben und in den Warenkorb legen.

Gibt es Fragen oder Probleme?

Falls Sie Fragen oder Anmerkung zum entsprechenden Produkt oder anderen Angelegenheiten haben, rufen Sie uns gerne unter der Telefonnummer 0211/ 1760 7160 (montags bis freitags 8 bis 18 Uhr) an. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail an service@mapudo.de zukommen lassen.