Wettbewerbsvorteil durch B2B-Marktplatz: Drei Fragen, drei Antworten

Martin Ballweg erläutert für marketSTEEL die Vorteile eines B2B-Marktplatzes für Händler und Stahlkäufer und zeigt die Highlights 2016 von Mapudo.

marketSTEEL: Wie funktioniert Mapudo und welche Vorteile haben Händler und Stahlkäufer?

Auf Mapudo, dem B2B-Marktplatz für Stahl, treffen Stahlhändler und -käufer direkt aufeinander. Mapudo ist dabei vor allem ein Dienstleister für beide Seiten. Stahleinkäufer sehen Preise und Verfügbarkeiten verschiedener Werkstoffe auf einen Blick. So können sie die Angebote direkt miteinander vergleichen, ohne dass sie wertvolle Zeit durch das Einholen von Angeboten bei verschiedenen Händlern verlieren. Stahlhändler machen ihre Produkte über Mapudo im Internet sichtbar, ohne Geld für einen eigenen Webshop und eigenes Online-Marketing in die Hand nehmen zu müssen. Dadurch sparen sie nicht nur Kosten, sondern erreichen neue Kunden und beschleunigen den Transaktionsprozess.

marketSTEEL: Das Jahr 2016 geht langsam zu Ende. Was waren die Jahres-Highlights für Mapudo?

Das Jahr 2016 war für uns besonders erfolgreich. Mapudo.de ist im April online gegangen. Das war für uns natürlich ein großer Meilenstein. Nur wenige Monate später wurde der Marktplatz erstmals an ein Konzern-Einkaufssystem angeschlossen, um Prozessvorteile in der Konzernbeschaffung von Stahlwerkstoffen zu ermöglichen. Im November folgte dann das nächste große Highlight: Wir konnten eine weitere Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. NRW.BANK, HR Ventures und SHS Ventures investierten gemeinsam einen einstelligen Millionenbetrag in Mapudo.

marketSTEEL: Was bedeutet die aktuelle Finanzierungsrunde für Mapudo?

Natürlich ist die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde für uns ein großer Erfolg und vor allem eine Bestätigung für unsere bisherige Arbeit und unsere Pläne für die Zukunft. Wir können dank der finanzstarken Gesellschafter nun die technische Entwicklung des Marktplatzes vorantreiben und das Produkt weiter verbessern. Außerdem können wir den Marketing-Bereich weiter ausbauen und die Bekanntheit von Mapudo unter Stahlhändlern und -einkäufern weiter steigern.

Zum Artikel geht es hier