Pressemitteilung: Digitale Transformation bei ThyssenKrupp

15.12.2015: ThyssenKrupp gibt in einer Pressemitteilung Details zur neuen Digital-Strategie bekannt. Hier können Sie die Pressemitteilung im Original nachlesen:

Pressemitteilung

Materials Services setzt Maßstäbe im digitalen Werkstoffhandel

Digital-Strategie nach USA jetzt auch in Europa *** Portale und Shop-Lösung für bestehende und neue Kundengruppen *** Portale in Deutschland und Belgien *** Shops in England, Spanien und Deutschland *** „Materials4Me“ als Zweitmarke für neue Zielgruppen in Europa *** Insgesamt rund. 80.000 Produkte online verfügbar *** SAP-System für bis zu 10.000 Nutzer

Weiterlesen „Pressemitteilung: Digitale Transformation bei ThyssenKrupp“

Veranstaltung: Smart kommissionieren im Zeichen von Industrie 4.0

Am 14. Januar 2016 führt die CeMAT gemeinsam mit der Fachzeitschrift MM Logistik eine Veranstaltung zum Thema „Smart kommissionieren im Zeichen von Industrie 4.0“ durch.

Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr in den Räumen von Vogel Business Media in Würzburg und endet um 16:30 Uhr.

Führende Hersteller wie Viastore, Beumer oder SSI Schäfer präsentieren Best-Practice-Beispiele und geben einen Ausblick darauf, wie sich die Kommissionierung in den kommenden Jahren verändern wird.

http://www.cemat.de/de/programm/mm-logistik/?cmp=nl-149#

Digitale Transformation in drei Schritten

Einige Branchen, unter anderem der Stahlhandel, haben den digitalen Wandel noch weitgehend vor sich und konnten oder wollten bisher kaum Schritte in Richtung Digitalisierung unternehmen. Die Gründe sind zahlreich … letztlich jedoch kein Freifahrtsschein dafür, die Hände in den Schoß zu legen und einfach abzuwarten. Um trotz oder gerade wegen der Digitalisierung erfolgreich zu sein, sollten Unternehmen in drei Stufen vorgehen: 1) Quick Wins sichern („Fail fast and fail cheap“); 2) Vielversprechende Versuche weiterverfolgen, skalieren, integrieren; 3) Langfristige Etablierung der digitalen Transformation im Unternehmen

Weiterlesen „Digitale Transformation in drei Schritten“

Veranstaltung: Chefsache Industrie 4.0

Am 12. Januar findet der Schweizer Strategietag Industrie 4.0 in Rüschlikon statt. Unter anderem geht es um folgende Fragen:

  • Was bedeutet Industrie 4.0 für Zulieferbetriebe und wie macht man sich fit?
  • Kann mittels Digitalisierung und Prozessoptimierung eine schleichende Desindustrialisierung verhindert werden?

Auch Hans Marfurt, Geschäftsführer der TRUMPF Maschinen AG, nimmt an der Veranstaltung teil. Ob er von seinen Erfahrungen mit Trumpfs neuer digitaler Plattform für Fertigungsunternehmen – AXOOM – berichten wird?

Hier geht es zur Anmeldung: http://www.euroforum.ch/strategietagung/

Mapudo – Der Marktplatz für Werkstoffe – gewinnt den European Venture Contest 2015

The Top 25 Award Winners of the European Venture Contest announced

Over 100 investors and business angels chose the Top 25 emerging companies of the 2015 European Venture Contest at the continent’s biggest venture market place, the European Venture Summit (EVS).

100 European Venture Contest finalists from Europe Unlimited’s 2015 forums were invited to pitch at the EVS and the Top 25 were awarded.

Weiterlesen „Mapudo – Der Marktplatz für Werkstoffe – gewinnt den European Venture Contest 2015“

RP Online: Zweifel an Digitalstrategie von Klöckner & Co

Die Rheinische Post berichtet erneut über Klöckner’s Digitalstrategie. Diesmal allerdings scheint Kritik laut zu werden …

http://www.rp-online.de/wirtschaft/zweifel-an-digitalstrategie-von-kloeckner-amp-co-aid-1.5626636

Mit Kontinuität gegen die Digitale Disruption

shutterstock_311563799
Urheber: Alexandru Vogel / Shutterstock

Nach dem Lesen des Artikels „Mit Kontinuität durch die Digitale Transformation“ von Mark Lubkowitz auf Internet World Business stelle ich mir die Fragen: Wie kommt es eigentlich dazu, dass sich heute einige Stahlhändler von sogenannten „disruptiven digitalen Geschäftsmodellen“ bedroht fühlen oder sogar selbst gezielt Startups zur Digitalen Disruption aufbauen wollen?

 

Weiterlesen „Mit Kontinuität gegen die Digitale Disruption“